Wärmetherapie (Infrarot, Fango, Heiße Rolle)

Durch Wärme wird der Stoffwechsel im Körper angeregt. Der Transport von Sauerstoff, Nährstoffen, Antikörpern und der Abstrom von Zerfallsprodukten des Stoffwechsels werden mobilisiert. Alle Behandlungsformen sind insbesondere als Vorbehandlung für Massage oder Krankengymnastik angezeigt. Sie können je nach Art der Durchführung die Durchblutung fördern, Ver- oder Fehlspannungen in Muskulatur und Bindegewebe positiv beeinflussen.

Ziel der Behandlung:

  • Durchblutungs- und Stoffwechselsteigerung
  • Entzündungen hemmen
  • Schmerzen werden reduziert
  • Entspannung der Muskulatur

Für welche Patienten ist diese Methode geeignet?

  • Für Patienten mit Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates (Hexenschuss, Ischias, Rücken-, Schulter-, Nackenschmerzen)
  • bei Muskelverspannungen, -verhärtungen
  • Bei Durchblutungsstörung und bei Unregelmäßigkeiten des Stoffwechsels
  • rheumatisch chronische Gelenkserkrankungen